Gehöfte von Roses

Entdeckung der alten Gehöfte Im Schatten der Bufalaranya-Burg, haben eine Handvoll Gehöfte diese Südhänge des Rodes-Gebirges strukturiert. Die Tour verläuft durch den Grund des Tals von Serrat de Can Berta, in der Umgebung des Riera de la Trencada. Mas d'en Berta, Mas Ponac, Mas Favar (verfallen), Mas Palou (in ein Hotel umgewandelt) und Can Pairet (bewohnt) sind Besitztümer, auf denen die Natur noch immer mit dem landwirtschaftlichen betrieb zusammenlebt.

 

+ Info:

  

  • Impressum

    Die Wege sind Vorschläge, um einer bestimmten Strecke zu folgen. Die Wegmarkierungen sind lediglich Informationsvorrichtungen, die den Verlauf der vorgesehenen Strecke kennzeichnen. Aufgrund der Vielfalt an Einflüssen und Umständen, die auftreten können, ist es so gut wie nicht möglich, dafür zu garantieren, dass diese Kennzeichnungen stets intakt bleiben. Daher übernehmen die Gemeindeverwaltung und / oder die Vereine, die sich um die Instandhaltung von Wegzeichen kümmern, keine Haftung für Unfälle und / oder Schäden, sollten Nutzer der gekennzeichneten Wanderwege vom Weg abkommen oder aus einem sonstigen Grund einen Schaden erleiden.

    Nutzer der gekennzeichneten Wanderwege sollten sich deshalb nicht nur auf die Wegzeichen verlassen, sondern schon, bevor es losgeht, und auch unterwegs eine Landkarte und ein GPS-Gerät oder einen Kompass zur Hand haben, um eventuelle Schwierigkeiten auf der Tour überwinden zu können.

    Wer gekennzeichnete Wege benutzt, ganz gleich ob eine Piste, eine Landstraße oder ein trockenes Wildbachbett, muss außerdem auf eine strenge Einhaltung der Straßenverkehrsordnung und der Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens achten.

    Die auf den Wanderwegen gekennzeichneten Strecken dienen lediglich zu Informationszwecken. Die Gemeindeverwaltung Roses haftet daher nicht für Unfälle, die bei der Ausübung von Aktivitäten auf diesen Wanderwegen verursacht werden, und empfiehlt unter Beachtung der vorgenannten Empfehlungen, angemessene Ausrüstungen und Ausstattungen zu benutzen.