Der Naturpark von Kap de Creus

 Ist der einzige Park Kataloniens, der an das Meer grenzt, und am östlichsten Punkt der Iberischen Halbinsel liegt. Er hat eine fast 14.000 Hektar große Oberfläche, wo man von der Landschaft mit ihren Steilküsten, Klippen, kleinen Inseln und Buchten, von der Tier- und Pflanzenwelt, und der einzigartigen Geologie, den megalithischen Denkmalen und dem Kloster Sant Pere de Rodes, sein Informationspunkt des Parks, fasziniert wird. Auf dem am nächstliegenden Vorgebirge am Ende des Kaps, steht der Leuchtturm (19. Jahrhundert) der auf dem Fundament eines römischen Signalturms gebaut wurde. Es ist der erste Ort der Halbinsel, von dem aus man den Aufgang der Sonne erleben kann, und wo man im Neujahr das Treffen mit der aufgehenden Sonne feiert. Diese Umgebung ist ideal für diejenigen, die irgendeinen Sport in der Natur ausüben wollen, wie Bergwandern oder Sporttauchen.

Kontakt